San Francisco
Die Skyline in San Francisco

Alcatraz

Seit 1775 befindet sich mitten in der Bucht von San Francisco die berühmte Gefängnisinsel Alcatraz Seinen Namen bekam diese Insel von den ersten spanischen Besuchern die im 16. Jahrhundert die Insel entdeckten. Übersetzt heißt die Insel Pelikan.
 
San Francisco in Kalifornien
 
Alcatraz wurde als eines der ausbruchsichersten Supergefängnisse eröffnet und endete als marodes Relikt vergangen Zeit. Die 500 m lange bis ca. 41 m große Sandsteininsel war nicht nur Standort für das Gefängnis, sondern es wurde dort auch der erste Leuchtturm der US-amerikanischen Westküste erbaut.
 
Auch eine Insel ist zum Beispiel Yas Island in Abu Dhabi die aber keine Gefängnisinsel ist, sondern eine Vergnügungsinsel wo es viele interessante Attraktionen gibt.
 
Alcatraz in San Francisco
 

Die Beinamen wie Fels der Verzweiflung oder Insel des Teufels bekam die Insel aufgrund der fast vegetationslosen Flora.

In den Jahren des amerikanischen Bürgerkrieges von 1861 bis 1865 wurde die Insel nur von Seevögeln, den Tölpeln, bewohnt. In der Zeit des 1. Weltkrieges wurden auf Alcatraz Wehrdienstverweigerer inhaftiert. Ab 1933 bis zur Schließung 1963 gehörte es zu den berüchtigtsten und gefürchtetsten aller Bundesgefängnisse der USA Am 1.1. 1934 wurde Alcatraz als eines der ausbruchsichersten Gefängnisse eröffnet.

Viele Insassen versuchten, aufgrund der Nähe von San Francisco auszubrechen, aber keiner der zahlreichen Insassen hatte es je geschafft die Stadt zu erreichen. Alcatraz wurde wegen seiner bewegten Vergangenheit zu einem der berühmtesten Gefängnisse.

Verbrecher wie Al Capone und Geroge Kelly gehörten ebenso zu den Insassen wie viele andere. Nicht nur das Gefängnis befindet sich auf dieser Inseln, sondern auch ein Leuchtturm und ein historisches Militärfort.

Vor dem Bau des Gefängnisses diente die Insel als militärischer Punkt und zählte zu den kampfstärksten Festungen im Westen des Landes.

Das Militär plante anfangs an jeder Seite des Golden Gate Festungen zu errichten und die Gefängnisinsel sollte als sogenannte zweite Verteidigungsanlage dienen.

Da der Bau an der Nordseite des Golden Gates nicht Wirklichkeit wurde, gehörte Alcatraz zu wichtigsten Fort. Im Jahre 1854 brachte man 11 Kanonen auf die Insel und in den 1860er Jahren folgten dann 111 Geschütze. Einige dieser Geschütze waren so gewaltig, dass sie eine 204 kg schwere und 38 cm große Kugel abfeuern konnten.

Um in den anderen Gefängnissen die Gewalt bzw. die Flucht- und die Selbstmordversuche zu reduzieren, kamen diese Insassen nach Alcatraz. Man versuchte auch die Gefangenen zu vorbildliche Häftlinge umzuwandeln. Da es auf dieser Gefängnisinsel keine Rehabilitation gab, versuchte man die Häftlinge von den anderen Gefängnissen zu übernehmen, um sie dann gebessert in andere Gefängnisse zurückzuschicken.

In Alcatraz befanden sich mehr als 250 Häftlinge für eine Aufenthaltszeit bis zu 10 Jahren. Sie bekamen in dieser Zeit weder eine Zeitung zu lesen, oder ein Radio bzw. Fernseher zu Gesicht.

 
In Dubai gibt es auch Inseln und dabei handelt sich um künstlich aufgeschüttete die sich Palm Islands nennen wo die Reichen und Schönen Luxusvillen besitzen.
 

Die Häftlinge bekamen nur einmal im Monat für ca. eine Stunde Besuch. Somit waren sie komplett von der Außenwelt abgeschirmt. Sogar die Arbeit galt als Privileg. Verstieß ein Häftling gegen die Gefängnisregeln, wurde er sofort für 18 Tage in Isolationshaft genommen. Die Einzelzelle war entweder 24 Stunden beleuchtet oder komplett dunkel.

Fast jeder Ausbruchsversuch scheiterte aufgrund der eiskalten Wassertemperaturen sowie aufgrund der Strömung. Aber auch die Anzahl der Wärter lies jeden Ausbruchsversuch kläglich scheitern. Des Weiteren gab bzw. gibt es auch noch Haie in der Bucht.

Von insgesamt 1576 Häftlingen, verteilt auf drei Jahrzehnten, hatten nur 34 Insassen einen Ausbruch versucht. Die meisten wurden innerhalb einer Stunde noch auf der Insel wieder eingefangen bzw. sechs davon direkt auf der Insel erschossen und fünf Häftlinge bekam man nie mehr zu Gesicht.

Die Ausbruchsversuche von Frank Morris und Clarence und John Anglin am 11.6.1961, sind im Gefängnis nachgestellt worden und frei zur Besichtigung. Des Weiteren wurde legendäre Ausbruch unter dem Titel „Flucht aus Alcatraz" verfilmt

Im Jahre 1963 erfolgte aufgrund der hohen Kosten, die Schließung von Alcatraz.
Die ehemalige Gefängnisinsel Alcatraz kann man nur mit einem Schiff der Schifffahrtsgesellschaft Alcatraz-Cruises erreichen.

Außer dem Gefängnis und der Insel hat man eine wunderschöne Aussicht auf die Skyline von San Francisco und auf die Golden Gate Bridge.